Audi-Chef Stadler festgenommen

In der Abgas-Affäre ist Audi-Chef RupertStadler am Montag vorläufig festgenommen worden. „Der Beschuldigte wurde der Ermittlungsrichterin vorgeführt, die den Vollzug der  Untersuchungshaft angeordnet hat“,so die Staatsanwaltschaft . Als Grund nannte die Behörde Verdunkelungsgefahr. Stadler ist seit elf Jahren Audi-Chef. Vor einer Woche hatte die Staatsanwaltschaft seine Wohnung durchsucht. Sie wirft ihm Betrug und Falschbeurkundung vor.

Stadler soll nach der Aufdeckung der Manipulationen in den USA von den falschen Abgaswerten auch in Europa gewusst haben, aber anders als in den USA keinen Vertriebsstopp angeordnet haben. Die Ermittler stützten sich auf die Auswertung von Korrespondenz, verlautete aus Ermittlerkreisen. Neben Stadler sitzt als Beschuldigter auch ein ehemaliger Chef der Audi-Motorenentwicklung und Porsche-Entwicklungsvorstand in Untersuchungshaft. Gegen Stadler waren immer wieder Rücktrittforderungen laut geworden, der Aufsichtsrat des Mutterkonzerns VW hielt aber an ihm fest. Am Montagnachmittag kommt der Aufsichtsrat zusammen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/audi-chef-stadler-festgenommen-67642/
2018-06-21T10:49:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg