Audi-Prozess: Mitangeklagter Entwickler legt umfangreiches Geständnis ab

Im Prozess um die Abgasmanipulationen bei Audi hat der mitangeklagte Motorenentwickler Henning L. Abgasgrenzwerten ein Geständnis abgelegt. Er weiß nach eigener Aussage bis heute nicht, wie es so weit kommen konnte. L. war bei Audi für die Nachbearbeitung der Abgaswerte zuständig. Vor Gericht hat er mit Hilfe einer Präsentation ausführlich vorgetragen, mit welchen Herausforderungen die Ingenieure zu kämpfen hatten, außerdem hat er von starkem Druck von der Chefetage berichtet. Im Prozess um den Dieselskandal bei Audi sind auch zwei weitere verantwortliche Ingenieure und der ehemalige Vorstands-Chef Rupert Stadler angeklagt. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen unter anderem Betrug vor. Der Prozess findet wegen Corona in der JVA Stadelheim statt. Denn dort ist der größte und modernste Verhandlungssaal der Münchner Justiz. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/audi-prozess-mitangeklagter-legt-umfangreiches-gestaendnis-ab-196734/
2020-11-11T08:08:02+01:00
HITRADIO RT1