Auf dem Herbstplärrer wird’s weiter Lose für Kinder geben

Nächste Woche startet der Augsburger Herbstplärrer. Und dort können Kinder auch weiterhin Lose kaufen. Beim Dachauer Volksfest hatte die Regierung von Oberbayern kürzlich beschlossen, dass Minderjährige das nicht mehr dürfen. Wegen der Suchtgefahr. Auf RT1-Anfrage teilt die Stadt Augsburg mit, dass auf dem Plärrer alles beim Alten bleibt. Vor allem, weil bei den drei Buden hier keine Gewinne gezogen werden, sondern man sammelt Punkte.

Beim diesjährigen Herbstplärrer bleibt der Bierpreis bei 10,60 Euro in der Doppelbockalm und bei 9,30 Euro in den beiden großen Zelten. In diesem Jahr gibt’s natürlich wieder einige neue Attraktionen. Zum Beispiel das „Best XXL“ – eine riesige Schaukel, die euch mit bis zu 120 Kilometern pro Stunde in die Höhe schaukelt. Oder das neue 12 D-Kino. Mithilfe von Spezialeffekten wie echtem Regen, Wind oder Schnee habt ihr das Gefühl mitten drin zu sein.

Auch das Sicherheitskonzept wurde nochmal überarbeitet. Die Festzelte haben jetzt ihre eigenen LKW-Zugänge, damit die Zufahrtssperren an den Eingängen nicht immer wieder geöffnet werden müssen. Der Plärrer startet am Freitag in einer Woche. (eh/erl)

800 800
https://www.rt1.de/auf-dem-herbstplaerrer-wirds-weiter-lose-fuer-kinder-geben-108125/
2019-08-14T15:29:38+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg