Pro Jahr hat jeder zehnte Autohalter im Landkreis einen Schadensfall

In Deutschland ist am Freitag und am Donnerstag das Risiko eines Autounfalls am höchsten. Das hat der so genannte Karambolage-Atlas der Generali-Versicherung ergeben. Auch für die Region liefert er Zahlen: Auf den Straßen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen kracht es weniger als im bundesweiten Durchschnitt: Pro Jahr haben zehn Prozent der PKW-Halter einen Schadensfall. Die durchschnittliche Schadenshöhe liegt bei rund 2300 Euro – das entspricht dem deutschlandweiten Durchschnitt. Die meisten Haftpflichtschäden werden im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen übrigens von Toyotas und Renaults verursacht. (mac/cg)

800 800
https://www.rt1.de/auf-den-strassen-im-landkreis-kracht-es-weniger-als-im-deutschlandweiten-durchschnitt-88215/
2019-01-02T11:29:55+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg