Auf der B17 bei Königsbrunn drohen schon bald wieder neue Staus

Ab Ende Mai werden auf dem sechs Kilometer langen Abschnitt zwischen Königsbrunn und Inningen erneut Fahrspuren gesperrt. Die Strecke war erst vor drei Jahren neu geteert worden. Da der Asphalt aber nicht griffig genug ist, muss die Firma auf eigene Kosten nachbessern erneut teeren. Deshalb werden in dem Bereich für etwa zwei Wochen Fahrspuren verengt. Bereits in den nächsten Tagen werden zwischen Augsburg und Königsbrunn Anzeigetafeln installiert, auf denen künftig etwa Tempobegrenzungen angezeigt werden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/auf-der-b17-bei-koenigsbrunn-drohen-schon-bald-wieder-neue-staus-52311/
2018-01-10T05:58:33+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg