Augen auf bei der Partnerwahl: Mann verletzt Freundin mit Küchenmesser

Ein Mann aus Neuburg hat seine Freundin offensichtlich mit einem Küchenmesser verletzt. Jetzt kam raus: Die beiden sind immer noch ein Paar. Vor Gericht hatten die zwei immer wieder die unterschiedlichsten Versionen des Vorfalls aufgetischt. Mal sagte die Freundin aus, sie sei von Unbekannten überfallen worden. Ein anderes Mal hieß es, sie habe sich beim Zwiebelschneiden selbst verletzt. Der 36-Jährige sprach dagegen von einem Unfall. Alles in allem habe sich der Vorfall aber positiv auf ihre Beziehung ausgewirkt. Der vorsitzende Richter konnte da nur den Kopf schütteln und riet den beiden zu mehr Vorsicht bei der Partnerwahl. Außerdem brummte er dem Mann eine 15-monatoge Bewährungsstrafe auf. (eh)

800 800
https://www.rt1.de/augen-auf-bei-der-partnerwahl-mann-verletzt-freundin-mit-kuechenmesser-105168/
2019-07-11T09:44:54+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg