Augsburg: 20-Jähriger muss nach Messerattacke für mehrere Jahre ins Gefängnis

Ein 20-jähriger Augsburger hatte vor rund einem Jahr am Augsburger Rathausplatz einem Syrer nach einem Streit ein Messer in den Rücken gerammt. Einen weiteren verletzte er am Arm. Jetzt muss er für fünf Jahre und neun Monate ins Gefängnis. Dabei wurde auch ein weiteres Urteil mit einberechnet. Eines der Opfer wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 20-Jährige hat bereits, seit er 13 ist, ein Alkoholproblem und hatte zur Tatzeit auch Drogen genommen. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-20-jaehriger-muss-nach-messerattacke-fuer-mehrere-jahre-ins-gefaengnis-106064/
2019-07-23T06:36:15+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg