Augsburg: Betrunkener baut Unfall mit Auto und E-Scooter

Ein 31-Jähriger hat in Augsburg erst einen Autounfall verursacht und ist dann mit einem E-Scooter geflüchtet. Der Mann hatte gestern Abend um kurz nach 22 Uhr in der Rosenaustraße ein anderes Auto überholt. Er kam ins schleudern, rammte fünf geparkte Autos und rannte anschließend davon. Unterwegs buchte er sich dann einen E-Scooter und fuhr damit in Richtung Bahnhof. Weit kam er aber nicht. Kurze Zeit später entdeckte eine Polizeistreife den Mann in der Viktoriastraße, wie er neben seinem E-Scooter auf dem Boden lag. Der Mann hatte mehr als zwei Promille Alkohol im Blut. (dc/cg)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-betrunkener-baut-unfall-mit-auto-und-e-scooter-137743/
2020-07-10T17:13:49+02:00
HITRADIO RT1