Augsburg: Bordell-König muss fast vier Jahre ins Gefängnis

Das Augsburger Landgericht hat einen selbst ernannten Bordellkönig für mehrere Jahre ins Gefängnis geschickt. Der 65-Jährige nennt sich „der Pascha“, er hat in Deutschland und in Österreich ein Rotlicht-Imperium aufgebaut. Auch in Augsburg war schon Gastronom und Clubbetreiber. Er und einer seiner Betriebsleiter aus dem Kreis Augsburg müssen für jeweils drei Jahre und neun Monate ins Gefängnis – wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe. Mehr als hundert Prostituierte sagten in dem Prozess als Zeuginnen aus und berichteten von ihrem Arbeitsalltag. Der Bordell-König sitzt schon seit fast einem Jahr im Knast – dorthin lässt er sich gern Essen von Sternekoch Alfons Schuhbeck liefern. (az)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-bordell-koenig-muss-fast-vier-jahre-ins-gefaengnis-39168/
2017-09-04T19:03:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg