Augsburg: Ex-Bischof Mixa sagt Rede bei AfD-Veranstaltung ab

Der frühere Augsburger Bischof Walter Mixa schafft es auch im Ruhestand immer wieder in die Schlagzeilen – dieses Mal, weil er bei einer AfD-Veranstaltung im Zeughaus auftreten wollte. Jetzt hat er seine Rede dort aber abgesagt. In Interviews sagte Mixa, er habe nicht gewusst, dass es sich um eine AfD-Veranstaltung handelt. Auch andere AfD-Veranstaltungen habe er abgesagt. Mixas Pläne waren auf Kritik gestoßen, auch in der Kirche.

Das Bistum Augsburg teilte mit: „Offenbar ist es dem emeritierten Bischof nicht bewusst, dass er mit seinem Verhalten bei vielen Menschen, insbesondere auch bei zahlreichen Gläubigen, große Verärgerung verursacht und damit dem Bistum Augsburg und der Kirche insgesamt schweren Schaden zufügt.“

Anfang des Jahres hatte Mixa bereits auf einer AfD-Veranstaltung in Stuttgart zum Thema Islam gesprochen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-ex-bischof-mixa-sagt-rede-bei-afd-veranstaltung-ab-99899/
2019-05-13T17:22:23+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg