Augsburg: Falscher Polizist muss ins Gefängnis

Das Augsburger Amtsgericht hat jetzt einen falschen Polizisten verurteilt. Der 26-Jährige hatte sich am Telefon als Polizist ausgegeben und seinem Opfer aus Stadtbergen eingeredet, seine Ersparnisse abzuheben und ihm zur Sicherheit zu übergeben. Allerdings bekam die „echte“ Polizei Wind von der Sache. Bei einer gemeinsam inszenierten Geldübergabe konnte die Polizei den Täter schnappen. Der 26-Jährige muss jetzt  zwei Jahre und vier Monate ins Gefängnis. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Das Gericht geht davon aus, dass der Mann zu einer Betrügerbande gehört, die immer nach der selben Masche vorgeht. (cg/dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-falscher-polizist-muss-ins-gefaengnis-61668/
2018-04-12T06:37:39+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg