Sanierung der Augsburger Schleifenstraße sorgt für Ärger

Seit dem Wochenende brauchen Autofahrer im Bereich rund um das Rote Tor in Augsburg mehr Zeit und Geduld. Wegen Sanierungsarbeiten ist derzeit die Schleifenstraße, auf der sonst täglich rund 42.000 Fahrzeuge unterwegs sind, gesperrt. Viele Autofahrer sind genervt:

Einige Autofahrer haben sich aber mittlerweile an die Baustellen in Augsburg gewöhnt.

Auf der Friedberger Straße staute sich der Verkehr teilweise bis zum Schwabencenter. Die Arbeiten sollen bis zum kommenden Montag abgeschlossen sein. (dc/sh)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-gesperrte-schleifenstrasse-sorgt-fuer-aerger-bei-autofahrern-23565/
2017-04-11T07:04:00+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg