Augsburg hat’s wieder ins Steuerzahler-Schwarzbuch geschafft

Der Bund der Steuerzahler hat sein berüchtigtes Schwarzbuch der Steuerverschwendungen vorgestellt. Auch die Stadt Augsburg ist wieder vertreten: Es geht um den Bahnhofstunnel, der immer teurer wird. In den ursprünglichen Planungen war von 70 Millionen Euro die Rede, mittlerweile gehen die Stadtwerke von über 200 Millionen Euro aus. Steuerzahler-Präsident Rolf von Hohenhau hält sogar Kosten von über 300 Millionen für realistisch.

Vor einigen Jahren ist Augsburg damit schon mal im Schwarzbuch gestanden. Mittlerweile entwickelt sich das Ganze aber zu einem zweiten Stuttgart 21, so von Hohenhau. (mac)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-hats-wieder-ins-steuerzahler-schwarzbuch-geschafft-114560/
2019-10-29T16:43:08+02:00
HITRADIO RT1