Augsburg Land: Gelber Schaum soll Wildunfälle verhindern

In Augsurg Stadt und Land gibt es pro Jahr rund 3500 Wildunfälle. Aktuell sind vor allem Wildschweine unterwegs. In Dinkelscherben soll jetzt ein spezieller Schaum die Tiere abschrecken. Dazu stehen am Fahrbahnrand kleine Holztische, auf denen gelber Schaum aufgebracht ist. Darin sind künstliche Geruchsstoffe enthalten, die nach Mensch, Bär, Wolf und Luchs riechen. Dadurch verhalten sich die Tiere am Fahrbahnrand vorsichtiger. In anderen Bundesländern konnte die Zahl der Wildunfälle dank des Schaums um 75 Prozent reduziert werden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-land-gelber-schaum-soll-wildunfaelle-verhindern-29148/
2017-06-13T07:10:28+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg