Augsburg: Paar transportiert fast 1300 Silvesterkracher im Zug

Ein junges Paar hat sich in Augsburg für 300 Euro mit Raketen und Böllern eingedeckt und wollte anschließend mit dem Zug wieder nach Hause ins Vogtland. Die Fahrt endete allerdings bereits in Hof. Einem Schaffner waren die rund 1200 Böller und knapp 90 Raketen aufgefallen. Er forderte die beiden 21-jährigen aus Sicherheitsgründen dazu auf, aus dem Zug auszusteigen. Das Paar durfte weiterfahren, die rund 45 Kilo Silvesterböller bekommen sie aber erst wieder, wenn sie nachweisen können, dass die Kracher und Raketen sicher transportiert werden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-paar-transportiert-fast-1300-silvesterkrachern-im-zug-51525/
2017-12-28T12:57:28+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg