Augsburg Polizei löst verbotene Vatertags-Ausflüge auf: Mehr als 50 Anzeigen

Die Polizei hat am gestrigen Vatertag zwei große Corona-Parties aufgelöst. 19 Männer zwischen 25 und 33 Jahren hatten auf einem Feldweg in Kissing zusammen gefeiert – vier von ihnen hatten bereits mittags bis zu 3,4 Promille Alkohol intus. Weil die Männer nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben und auch nicht miteinander verwandt sind, erwartet jetzt alle eine Anzeige. Gegen halb 10 abends dann ein großer Polizeieinsatz auf einem Tankstellen-Gelände in Oberhausen. Dort hatten sich mehr als 30 Personen mit ihren Autos verabredet – auch sie werden jetzt nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Die Tankstelle galt in den letzten Tagen trotz der Corona-Pandemie als beliebter Treffpunkt. Die Polizei will dort deshalb in nächster Zeit regelmäßig Kontrollen durchführen. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-polizei-loest-verbotene-vatertags-ausfluege-auf-mehr-als-50-anzeigen-133328/
2020-05-22T14:25:05+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg