Augsburg: Rassistischer Polizist soll ins Gefängnis

„Black man go home!“ („Schwarzer Mann, geh nach Hause!“) – Für diese Worte, an einen Asylbewerber aus Afrika gerichtet, ist ein Polizist aus Baden-Württemberg jetzt von einem Augsburger Amtsrichter zu 14 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Das Gericht war davon überzeugt, dass der 43-Jährige privat mit einem Kollegen in Augsburg war und in einem Schnellrestaurant am Königsplatz auf den Asylbewerber losgegangen ist. Er hatte ihn angerempelt, beschimpft, ihm Essen an die Schläfe gedrückt und ihn verfolgt. Wird das Urteil rechtskräftig, wird er nicht mehr als Polizist arbeiten dürfen. Der zweite angeklagte Polizist soll 14.400 Euro zahlen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-rassistischer-polizist-muss-ins-gefaengnis-66784/
2018-06-08T18:51:03+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg