Augsburg: Schaffner wirft Sufftruppe ohne Tickets aus dem Zug

Drei obdachlose Männer aus Polen sind betrunken in einen Zug von München nach Augsburg gestiegen – ohne Tickets und mit insgesamt fast zehn Promille Alkohol im Blut. Wie die Bundespolizei mitteilte, waren die drei am Sonntagnachmittag in einem IC als Schwarzfahrer unterwegs. In Augsburg mussten sie aussteigen, die Bundespolizisten bemerkten – wie es im Bericht heißt – „schon aus erheblicher Distanz eine deutliche Alkoholwolke, in die sich die drei Reisenden hüllten“. Die Männer im Alter von 35 beziehungsweise 48 Jahren hatten zwischen 2,6 und fast 4 Promille. Die drei durften ihren Rausch auf der Wache der Bundespolizei im Helio-Center ausschlafen. Die Ermittlungen laufen. (az)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-schaffner-wirft-sufftruppe-ohne-tickets-aus-dem-zug-91838/
2019-02-12T19:05:20+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg