Augsburg: Urteil im Güllemord-Prozess erwartet

Am Augsburger Landgericht soll heute das Urteil im sogenannten Güllemord-Prozess fallen. Der Landwirt Ludwig O. soll vor rund eineinhalb Jahren seine Frau auf dem gemeinsamen Hof in Wallerstein im Kreis Donau-Ries ermordet haben. Er selbst bestreitet die Tat. Laut Anklage hatte der 55-Jährige seine Ehefrau mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen und sie anschließend mit Gülle übergossen. Daran erstickte die Frau. Der Grund: Die Ehe der beiden stand vor dem aus. Walburga O. wollte sich scheiden lassen. Der Mann habe aber das gemeinsame Vermögen für sich behalten wollen und deswegen schon rund 130.000 Euro Bargeld versteckt. Die Verteidigung spricht dagegen von einem Unfall. Demnach sei die 51-Jährige gestürzt und dann neben der Güllegrube gestorben. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-urteil-im-guellemord-prozess-erwartet-133201/
2020-05-20T06:28:21+02:00
HITRADIO RT1