Augsburg: Urteil im Kopfschuss-Prozess ist rechtskräftig

Das Urteil im Prozess um den Kopfschuss auf dem A8-Parkplatz in Adelzhausen ist rechtskräftig. Wie die Staatsanwaltschaft gegenüber RT1 erklärt hat, will sie das Urteil nicht anfechten. Das Augsburger Landgericht hatte den Angeklagten vor einer Woche freigesprochen. Der 42-Jährige hatte einem 19-Jährigen nach einem geplatzten Waffendeal in den Kopf geschossen. Das Gericht wertete die Tat als Notwehr. Denn der 19-Jährige hatte ihn zuvor in eine Falle gelockt und mit einer Armbrust auf ihn geschossen. Der junge Mann ist seit dem Vorfall ein Pflegefall. Der angeklagte 42-jährige saß vier Monate in Untersuchungshaft. Für diese Zeit wird er jetzt mit 25 Euro pro Tag finanziell entschädigt. (cg/dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburg-urteil-im-kopfschuss-prozess-ist-rechtskraeftig-101993/
2019-06-06T15:29:22+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg