Augsburger Badeseen sind alle unbedenklich

Weil im Mandichosee Blaualgen gefunden wurden hat die Stadt Augsburg ihre Badeseen zur Sicherheit auch überprüfen lassen. Ergebnis: es ist alles in Ordnung ihr könnt beruhigt baden gehen. Vom Autobahn über den Kuhsee bis hin zum Spicklbad gibt es keine Spur von Blaualgen. Auch die anderen Werte, die regelmäßig abgefragt werden zeigen, dass die Badeseen in der Stadt sauber sind und beste Wasserqualität haben. Unterdessen bleibt der Mandichosee weiter wegen der Blaualgen gesperrt. Die Experten suchen nach wie vor einen Weg, die Bakterien zu entfernen. (lt)

 

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-badeseen-sind-alle-unbedenklich-109505/
2019-08-30T17:08:38+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg