Augsburger Blumenmaler drohen weitere Jahre im Gefängnis

Der Augsburger Blumenmaler steht heute wieder vor Gericht. Der 33-Jährige ist überregional bekannt, weil er die schwarze Augsburg-Blume bis 2011 an viele Stellen der Stadt gesprüht oder gezeichnet hatte. Sie wurde zu einer Art Wahrzeichen. Vor einigen Jahren wurde der Blumenmaler zu einer Bewährungs- und Geldstrafe verurteilt. Weil er auch danach immer wieder illegal sprühte, sitzt der 33-Jährige für rund sechs Monate in Gablingen im Gefängnis. Jetzt drohen ihm zwei Jahre zusätzlich. (erl/dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-blumenmaler-drohen-weitere-jahre-im-gefaengnis-198316/
2020-11-19T13:25:37+01:00
HITRADIO RT1