Augsburger Blumenmaler droht Gefängnis

Dem Schöpfer der Augsburgblume droht erneut Gefängnis. Der Graffitikünstler steht nächste Woche erneut vor Gericht. Er war letztes Jahr wegen Sachbeschädigung zu einem Jahr und drei Monaten verurteilt worden, da er mit einem Bekannten eine Lärmschutzwand und einen Zug mit dem Schriftzug Disco besprüht haben. Da er gegen das Urteil vorgegangen war, muss das Augsburger Landgericht jetzt klären, ob er auf freiem Fuß bleibt oder Gefängnis droht. Der 30-Jährige hatte vor mehreren Jahren an knapp 500 stellen im Stadtgebiet eine Blume gemalt. Der Sachschaden lag damals bei rund 70.000 Euro. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-blumenmaler-droht-gefaengnis-42632/
2017-10-06T06:54:35+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg