Augsburger Bombennacht jährt sich

Heute vor 75 Jahren haben britische und amerikanische Streitkräfte Teile Augsburgs in Schutt und Asche gelegt. Bei dem vom NS-Regime ausgelösten Luftkrieg kamen insgesamt 1500 Augsburger ums Leben, zehntausende verloren ihr Hab und Gut. Heute Abend gibt es im Rathaus eine Gedenkstunde, auch eine Ausstellung ist dort zu sehen. Schätzungen zufolge wurden fast 300.000 Bomben über Augsburg abgeworfen. Die Folgen spüren wir noch heute: Denn keiner weiß genau, wie viele Bomben noch unter der Erde liegen und irgendwann bei Bauarbeiten zum Vorschein kommen könnten. Das bislang größte Exemplar war die 1,8 Tonnen schwere Weihnachtsbombe, die 2016 entschärft wurde. Fast 55.000 Menschen mussten ihre Häuser verlassen.

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-bombennacht-jaehrt-sich-93009/
2019-02-25T14:39:15+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg