Augsburger Ehepaar geht gemeinsam in den Tod

Ein älteres Ehepaar aus dem Stadtteil Siebenbrunn hat beschlossen, gemeinsam in den Tod zu gehen. Der 88-jährige Mann erschoss zunächst seine drei Jahre jüngere Ehefrau in der gemeinsamen Wohnung, danach tötete er sich selbst. Freitagmorgen hat eine Nachbarin die Polizei alamiert, weil sie einen Abschiedsbrief des Ehepaares erhalten hatte. Polizisten verschafften sich sofort Zutritt zur Wohnung der Senioren und fanden beide tot im Wohnzimmer. Ermittlungen der Augsburger Kriminalpolizei haben eindeutig ergeben, dass das Ehepaar bewusst gemeinsam gestorben ist. Demnach war kein anderer Täter am Tod des Paares beteiligt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dieser Verzweiflungstat dauern trotzdem weiter an. (jeh)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-ehepaar-geht-gemeinsam-in-den-tod-23116/
2017-08-28T14:35:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg