Augsburger Einzelhandel reagiert auf Horror-Clowns

Nach den bundesweiten Attacken durch „Horror-Clowns“ reagieren die Händler. Der Deko- und Kostümhändler Feiermeier in Augsburg hat die Horror-Clown-Masken aus dem Sortiment genommen. Deko-Schneider am Plärrer verkauft keine mehr, seit vor knapp 15 Jahren in Gersthofen die kleine Vanessa von einem Mann mit Horrormaske getötet wurde. Für Aufregung sorgte am Mittwoch zudem ein Prospekt von Karstadt, in dem Horror-Clown-Masken beworben werden. Karstadt Augsburg teilte aber auf RT1-Anfrage mit, dass man die Masken nicht verkaufen werde. Die Polizei bittet darum, sich zu Halloween ein anderes Kostüm zu suchen, trifft aber ansonsten keine speziellen Sicherheitsvorkehrungen.(jeh/az)

Inhaber „Feiermeier“, Martin Markert:

 

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-einzelhandel-reagiert-auf-horror-clowns-4414/
2016-10-28T13:38:55+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg