Augsburger Freier mit Falschgeld unterwegs

Ein Mann hat am Wochenende in Augsburg gleich zweimal Prostituierte mit Falschgeld bezahlt. Der Mann aus dem Landkreis Augsburg hatte mit dieser Masche bei einer Prostituierten zuerst Erfolg, als er diese scheinbar großzügig mit 50-Euro-Scheinen bezahlte – es waren aber wertlosen Fälschungen. Die Frau bemerkte den Betrug erst später. Als der Mann am Samstag jedoch in einem Augsburger Bordell erneut im großen Stil mit Falschgeld bezahlen wollte, fiel das sofort auf. Die Polizei vernahm den Mann. Ihn erwartet jetzt eine Anzeige. (dod/erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-freier-mit-falschgeld-unterwegs-54344/
2018-01-30T14:58:02+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg