Augsburger Gericht schickt Stalker ins Gefängnis

Das Augsburger Amtsgericht hat jetzt einen Stalker zu einer Gefängnisstrafe verurteilt, weil er seine Ex-Freundin belästigt und bedroht hat. Der 38-Jährige war deswegen schon im März zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Er macht trotz eines Kontaktverbots einfach weiter. Nur zwei Tage nach seiner Verurteilung kontaktierte er sein Ex über das Internet. Dem Bruder der Frau schrieb er in einer E-Mail: Ich mache sie total kaputt, bis ich sie am Ende vernichten kann. Dazu schickte er ein Foto, auf dem er mit einer Pistole in der Hand in einem Waffengeschäft steht. Der 38-Jährige muss jetzt für sieben Monate ins Gefängnis.(dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-gericht-schickt-stalker-ins-gefaengnis-111498/
2019-09-25T06:03:13+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg