Augsburger Kita wegen Corona-Fällen dicht! 260 Kinder ohne Betreuung

Die Augsburger Kita St. Elisabeth hat wegen zwei Corona-Fällen bei Betreuern seit Montagnachmittag geschlossen. Wie die Leiterin gegenüber Hitradio RT1 erklärt, hat sie das Betreuer-Team am Freitag gemeinsam testen lassen, am Montag gab es die Ergebnisse. Die Betreuer müssen alle 14 Tage in häusliche Quarantäne, damit stehen jetzt 260 Kinder ohne Betreuung da. Das Augsburger Gesundheitsamt ermittelt aktuell, welche Kinder als Kontaktpersonen gelten, die dann voraussichtlich auch in Quarantäne müssen. Bislang ist bekannt, dass wohl zwei Gruppen betroffen sind, insgesamt etwa 40 Kinder. Besonders hart trifft die Familien auch: Die Kita hat insgesamt vier Wochen geschlossen, denn gleich anschließend ist die jährliche „Schließzeit“ von zwei Wochen geplant, also der Jahresurlaub. – Die Stadt Augsburg meldet heute insgesamt drei Neuinfektionen und einen neuen Todesfall. Wie das Gesundheitsamt gegenüber Hitradio RT1 mitteilt, steht es derzeit mit den Betroffenen in Kontakt. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-kita-wegen-corona-faellen-dicht-260-kinder-ohne-betreuung-180312/
2020-07-22T15:48:40+02:00
HITRADIO RT1