Augsburger Klimacamp am Rathausplatz darf vorerst bleiben

Das hat das Augsburger Verwaltungsgericht entschieden. Damit war ein entsprechender Eilantrag der Aktivisten erfolgreich. Die Stadt Augsburg wollte das Camp lieber woanders haben. Sie kann jetzt noch Beschwerde beim Bayerischen Verwaltungsgerichtshof einlegen. Die Klimaschützer – unter anderem aus der Fridays-For-Future-Bewegung – campieren seit rund zwei Wochen neben dem Rathaus. Sie wollen einen früheren Ausstieg aus der Kohle und nicht erst 2038. (az)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-klimacamp-am-rathausplatz-darf-vorerst-bleiben-138396/
2020-07-17T18:16:51+02:00
HITRADIO RT1