Augsburger kommen bei Stau-Studie vergleichsweise gut weg

Der Augsburger Autofahrer mag es kaum glauben, aber er steht im bundesweiten Vergleich nur sehr wenig im Stau. Insgesamt 14 Stunden sind es aufs Jahr gerechnet. Zum Vergleich: In München stehen die Autofahrer ganze 51 Stunden im Stau. Die bayerische Hauptstadt ist Spitzenreiter gefolgt von Hamburg und Berlin. Das ergab eine Studie des Verkehrsdatenanbieters Inrix. Damit liegt Augsburg im niedrigen Mittelfeld. Die Kosten, die Staus für alle Autofahrer direkt und indirekt verursachten, beliefen sich den Angaben zufolge auf 80 Milliarden Euro. Umgerechnet 1.770 Euro für jeden Fahrer. (erl/ah)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-kommen-bei-stau-studie-vergleichsweise-gut-weg-55305/
2018-02-07T06:06:10+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg