Augsburger Landgericht muss erneut über Strafmaß für Harry S. entscheiden

Der Fall Harry S. kommt vermutlich im Frühjahr erneut vor das Augsburger Landgericht. Der ehemalige Augsburger Kinderarzt war wegen mehrfachen Kindesmissbrauchs zu 13 Jahren und sechs Monaten Haft mit anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Dagegen hatte der 42-Jährige Revision eingelegt. Der Schuldspruch ist zwar in weiten Teilen rechtskräftig, allerdings wird über das Strafmaß erneut entschieden. Dazu wurde jetzt ein Gutachter eingeschaltet, der die Schuldfähigkeit von Harry S. klären soll. Der hatte zugegeben 21 Buben teilweise betäubt und sexuell missbraucht zu haben. (ah)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-landgericht-muss-erneut-ueber-strafmass-fuer-harry-s-entscheiden-48491/
2017-11-29T15:24:23+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg