Augsburger Modularfestival macht 100.000 Euro minus

Das Modularfestival hat dieses Jahr zum ersten Mal auf dem Gaswerkgelände in Oberhausen stattgefunden und ein Minus von mehr als 100.000 Euro eingefahren. Die Kosten will die Stadt übernehmen. Die hatte den Zuschuss für das Festival zuletzt auf 100.000 Euro pro Jahr erhöht. Dadurch hatten die Macher ein Budget von 1, 2 Millionen Euro, die am Ende doch nicht gereicht haben. Grund waren laut der Organisatoren unter anderem das teils schlechte Wetter und höhere Kosten, da am Gaskessel zum Beispiel mehr Sicherheitsleute eingesetzt werden musste als zuvor im Wittelsbacher Park. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-modularfestival-macht-100-000-euro-minus-113693/
2019-10-18T06:35:03+02:00
HITRADIO RT1