Augsburger Paketfahrer muss nach tödlichem Unfall mit Fahrerflucht ins Gefängnis

Im Januar hatte ein Paketfahrer aus Augsburg an der B300 zwischen Kühbach und Schrobenhausen ein Fußgänger angefahren. Der 65-Jährige starb wenig später im Krankenhaus. Jetzt ist der Fahrer zu drei Jahren und neun Monaten Gefängnis verurteilt worden. Die Polizei hatte am Unfallort Fahrzeugteile gefunden, die auf einen weißen Kastenwagen hindeuteten. Viele Zeugen meldeten sich. Die Polizei überprüfte daraufhin Fahrzeuge, die auf die Beschreibung passten und ermittelte den Augsburger, der kurz darauf festgenommen wurde. Er saß seitdem in Untersuchungshaft. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-paketfahrer-muss-nach-toedlichem-unfall-mit-fahrerflucht-ins-gefaengnis-115531/
2019-11-08T15:08:30+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg