Augsburger Plärrer: Leopardenspur vor dem Aus?

Die Leopardenspur auf dem Augsburger Plärrer steht zum Verkauf – das könnte nach 40 Jahren das Ende für das Traditions-Fahrgeschäft bedeuten. Grund ist, dass der Betreiber Michael Heindel mit über 70 zu alt ist, das Geschäft zu betreiben. Das hat er gegenüber RT1 bestätigt. Er hat keinen Nachfolger, auch die Augsburger Schausteller haben demnach kein Interesse. Heindel sucht einen Betreiber aus der Region, findet er keinen, will er erstmal weitermachen. Aber: Wenn sich niemand findet, dann zieht die Leopardenspur weg. Es gab schon Anrufe aus Amerika und Shanghai. Wie viel die Leopardenspur kosten soll, wollte Heindel nicht sagen. Schätzungsweise rund eine Viertelmillion

Der Herbstplärrer findet noch an diesem Wochenende statt. Der Herbstplärrer geht noch bis Sonntag. Freitagabend gibt es gegen 22.30 Uhr wieder ein großes Feuerwerk. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-plaerrer-leopardenspur-vor-dem-aus-76788/
2018-09-07T11:21:58+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg