Augsburger Polizei setzt weiterhin Bodycams ein

Die Körperkameras sind jetzt seit rund einem Jahr im Testeinsatz und die Bilanz fällt positiv aus. Die Kameras, die an Brust oder Schulter festgemacht werden, sollen Beamte durch ihre abschreckende Wirkung vor Übergriffen schützen – und das hat auch in einigen Fällen funktioniert, so die Polizei. Vor allem in Augsburg war die Zahl der Übergriffe auf Polizisten in den letzten Jahren extrem gestiegen.  Im Frühjahr soll sich entscheiden, ob Bodycams bei der bayerischen Polizei dauerhaft genutzt werden. (ah/dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-polizei-setzt-weiterhin-bodycams-ein-51553/
2017-12-29T06:03:31+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg