Augsburger Polizei testet neuen Blitzer-Anhänger

Die Augsburger Polizei testet einen neuen Blitzer: Er ist in einem Anhänger untergebracht und arbeitet selbstständig. Der sogenannte „Enforcement Trailer“ ist mit der neuesten Messtechnik ausgestattet und erfasst die Geschwindigkeiten aller Fahrzeuge über mehrere Spuren hinweg gleichzeitig. Damit kann er gut auf der Autobahn eingesetzt werden. Außerdem kann der Blitzer-Anhänger auch an Stellen stehen, wo es für die Beamten bisher zu gefährlich war. Also zum Beispiel in unübersichtlichen Kurven oder auf der Autobahn. Der neuer Blitzer-Anhänger soll jetzt zwei Wochen lang testweise in Augsburg eingesetzt werden.

Gleichzeitig gibt es in Augsburg bald weniger Blitzerampeln. Insgesamt werden fünf Geräte abgebaut. Nach Angaben der Polizei sind die Blitzerampeln nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik. Weil die Standorte der Geräte mittlerweile nicht mehr als Unfallschwerpunkte gelten, hat die Polizei beschlossen, sie außer Betrieb zu nehmen. (lt/cg)

Betroffen sind folgende Blitzerampeln:

  • Bürgermeister-Ackermann-Straße / Kriegshaberstraße

  • Leonhardsberg / Mittlerer Graben

  • Lechhauser Straße / Radetzkystraße

  • Blücherstraße / Schleiermacherstraße

  • Hans-Böckler-Straße / Schillstraße

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-polizei-testet-neuen-blitzer-anhaenger-82205/
2018-11-03T10:08:05+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg