Augsburger Polizei weigert sich Kosten des Blitzmarathons offenzulegen

Über 100 Polizisten sind vor einer Woche beim Blitzmarathon in Augsburg Stadt und Land im Einsatz gewesen. Sie kontrollierten fast 10.000 Fahrzeuge. Einen nachhaltigen Effekt hatte die Aktion in den letzten Jahren allerdings nicht. HITRADIO RT1 wollte deshalb von der Augsburger Polizei die Kosten und die Einnahmen des Aktionstags wissen. Behörden sind gegenüber den Medien auskunftspflichtig. Dennoch weigert man sich dort, die Zahlen preiszugeben. Ulrich Haberland vom Automobilclub „Mobil in Deutschland“ hält eine Veröffentlichung ebenfalls für angebracht:

Haberland geht davon aus, dass die Kosten des Blitzmarathons über den Einnahmen liegen(mac/dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-polizei-weigert-sich-kosten-des-blitzmarathons-offenzulegen-25257/
2017-08-28T14:35:46+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg