Augsburger Polizist: Rede bei Berliner Demo gegen Corona-Maßnahmen?

Zehntausende Menschen haben am Wochenende in Berlin gegen die Corona-Maßnahmen demonstriert. Mehrere Reden sorgen jetzt für Ärger. Offenbar sind auch drei bayerische Polizisten aufgetreten – darunter ein Beamter der Augsburger Kripo. Er soll sich explizit als solcher vorgestellt haben. Danach sprach er in Zusammenhang mit den Corona-Beschränkungen von Panikmache. Ein weiterer Polizist kommt aus Franken, er hatte schon bei einer Augsburger Demo gegen die Corona-Maßnahmen vor einigen Wochen eine Rede gehalten, gegen ihn läuft ein Disziplinarverfahren. Innenminister Joachim Herrmann lässt bei allen betroffenen Polizisten prüfen, ob sie gegen ihre Pflichten verstoßen haben. Sie müssen auch privat darauf achten, dass nicht der Eindruck entsteht, sie könnten im Job nicht neutral sein. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-polizist-rede-bei-berliner-demo-gegen-corona-massnahmen-184302/
2020-08-31T06:13:05+02:00
HITRADIO RT1