Augsburger Prostituierte nimmt Rentner fast 170.000 Euro ab

In Augsburg hat eine Prostituierte einen Rentner aus dem Landkreis Augsburg um viel Geld betrogen – die Frau ist jetzt verurteilt worden. Die heute 32-jährige Rumänin hatte den 75-Jährigen in einem Augsburger Bordell kennengelernt und ihm mit immer neuen Lügengeschichten fast 170.000 Euro abgeknöpft. Die Frau nannte sich Natascha und behauptete, sie brauche Geld – unter anderem für ihre kranke Mutter, dann wollte sie selbst Krebs haben, dann gab sie sich als eigene Schwester aus, Natascha sei gestorben. Später tauchte sie selbst wieder auf, die Schwester habe sie betrogen. Der Rentner glaubte ihr alles, erst als Nachbarn sich Sorgen machen, flog die Geschichte auf. Die Frau wurde zu einem Jahr und zehn Monaten auf Bewährung verurteilt und muss rund 90.000 Euro zurückzahlen. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-prostituierte-nimmt-rentner-fast-170-000-euro-ab-135076/
2020-06-18T07:56:26+02:00
HITRADIO RT1