Augsburger Radbegehren: Das sind laut Unterstützern die größten Probleme

Etwa 13.000 Menschen haben bis jetzt das Bürgerbegehren für mehr Fahrradfreundlichkeit in der Stadt unterschrieben. Sie wollen mehr Radwege, mehr Fahrradstellplätze und sicherere Kreuzungen. Die Aktivisten des Bürgerbegehrens wollen ihre Forderungen trotz Corona durchsetzen. Sie sagen:

Eine aktuelle Umfrage zeigt Brennpunkte, wo sich Radfahrer in Augsburg besonders unwohl fühlen. Dazu gehören die Herman-Straße, der Untere Graben, der Königsplatz und die Pferseer Unterführung. Die Forderungen aus dem Radbegehren gehen in den nächsten Wochen an den Stadtrat. (cg)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-radbegehren-das-sind-laut-unterstuetzern-die-groessten-probleme-182027/
2020-08-08T09:05:06+02:00
HITRADIO RT1