Augsburger Stadtwerke wollen Stromausfällen besser vorbeugen

Die Stadtwerke investieren in den kommenden acht Jahren rund sieben Millionen Euro ins Stromnetz. Ziel soll es sein, längere Stromausfälle zu verhindern. Erst vor drei Wochen war der Strom in Göggingen, Inningen und Bergheim eine Stunde lang weg: 14.000 Haushalte und Geschäfte waren betroffen. Um bei solchen Störungen besser reagieren zu können, wollen die Stadtwerke jetzt zum Beispiel mehrere Erdkabel verlegen. Laut Augsburger Allgemeine sollen dafür dieses Jahr allein im Augsburger Südwesten rund 800.000 Euro ausgegeben werden. (ah/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-stadtwerke-wollen-stromausfaellen-besser-vorbeugen-17154/
2017-02-13T12:49:51+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg