Augsburger Tafel bleibt trotz Corona-Krise geöffnet – Stadt springt ein

Die Stadt Augsburg hat eine Lösung für die Augsburger Tafel gefunden. Dort bekommen Bedürftige gespendete Lebensmittel. Wegen der Coronakrise muss sie aber ihren Betrieb einstellen, denn viele Helfer sind schon älter und zählen damit zur Risikogruppe. So geht es vielen Tafeln in der Region Diese Woche läuft noch alles normal, nächste Woche hat die Tafel geschlossen. Danach springt die Stadt ein. Wirtschaftsfererentin Eva Weber sagte, die Logistik werde anders organisiert, aber: Für die Betroffenen soll alles weiterlaufen wie bislang. Die Augsburger Tafel versorgt jede Woche rund 4000 Personen mit Lebensmitteln. (mac/erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-tafel-bleibt-trotz-corona-krise-geoeffnet-stadt-springt-ein-128116/
2020-03-24T06:06:33+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg