Augsburger tüfteln an neuer Schutzmaske

Die Corona-Schutzmaske der Zukunft könnte aus Augsburg kommen. Im Technologiezentrum tüfteln zwei Textil- Experten an einer Maske, die bequem und umweltfreundlich ist und auch keine Pickel macht, wenn man sie den ganzen Tag über trägt. Die Maske ist durchsichtig und kann mit unterschiedlichen Filtern ausgestattet werden. Für den Privatgebrauch reicht ein Tempotaschentuch, wenn aber ein Spezialfilter eingesetzt wird, kann die Maske auch im OP-Saal eingesetzt werden. Die ersten Prototypen sind bereits fertig. Jetzt geht es darum, Geldgeber zu finden, die helfen, das Projekt umzusetzen. (lt)

 

 

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-tuefteln-an-neuer-schutzmaske-184237/
2020-08-29T08:10:13+02:00
HITRADIO RT1