Augsburger versucht mehr Alkohol zu klauen – mit 3,5 Promille intus!

Ein massiv betrunkener Augsburger hat in der Schertlinstraße versucht, mehr Alkohol und Chips zu klauen. Der 45-Jährige hatte am gestrigen Dienstagnachmittag Limo, Bier, Wein und Chips in seinem Rucksack verstaut und wollte rausgehen, ohne zu bezahlen. Angestellte stoppten ihn. Der Mann wirkte laut Polizei beturnken – laut Test hatte er dann tatsächlich 3,5 Promille Alkohol im Blut. Schon ab zwei Promille warnen Experten vor Sehstörungen und Erbrechen, ab drei Promille droht die Bewusstlosigkeit. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-versucht-mehr-alkohol-zu-klauen-mit-35-promille-intus-125172/
2020-02-19T14:13:26+01:00
HITRADIO RT1