Augsburger will nicht an Ausländer vermieten: Geldstrafe!

In Augsburg wollte ein Mann nicht an Ausländer vermieten – er ist am heutigen Dienstag zu einer Geldstrafe verurteilt worden. Der 81-Jährige hatte eine Wohnungsanzeige geschaltet, in der er schrieb, er wolle „an Deutsche“ vermieten. Einen Mann aus Burkina Faso wimmelte er am Telefon ab. Der Mann klagte wegen Diskriminierung. Das Gericht gab ihm jetzt Recht. Der Vermieter muss 1000 Euro Entschädigung zahlen und darf solche Formulierungen in Anzeigen nicht mehr verwenden. Er hatte sich damit gerechtfertigt, dass er schlechte Erfahrungen mit ausländischen Mietern gemacht hatte. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. (erl)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-will-nicht-an-auslaender-vermieten-geldstrafe-119696/
2019-12-10T09:36:31+02:00
HITRADIO RT1