Augsburger Zahnarzt verklagt Google wegen 1-Sterne-Bewertung

Der Zahnarzt hat den Internet-Riesen verklagt, weil er mit der schlechten Onlinebewertung nicht einverstanden ist. Er verlangt, dass sie gelöscht wird. Zumal der Verfasser wohl gar kein Patient von ihm ist. Der Unbekannte hatte dem Zahnarzt auf einer Google-Plattform einen Stern gegeben – die schlechteste Bewertung. Google wollte die Daten des Nutzers trotzdem nicht rausgeben und das Augsburger Landgericht gab dem Unternehmen Recht: Der Verfasser darf seine Meinung äußern und hat mit seiner Bewertung auch keine Persönlichkeitsrechte des Arztes verletzt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Sollte der Zahnarzt dagegen vorgehen, landet der Fall vor dem Oberlandesgericht. (ida/jeh)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-zahnarzt-verklagt-google-wegen-1-sterne-bewertung-35625/
2017-08-28T14:31:47+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg