Augsburger Zebra-Baby hat jetzt einen Namen

Das Zebra-Baby im Augsburger Zoo ist dreieinhalb Wochen alt. Jetzt hat die kleine Stute einen Namen: Ihre Pfleger haben sie „Mala“ getauft. Mala gedeiht prächtig und frisst immer mehr feste Nahrung. Sie wird aber auch noch von Zebra-Mama „Kalima“ gesäugt. Sie darf inzwischen auch raus. Allerdings geriet der allererste Ausflug ins Freigehege zu einem regelrechten Abenteuer: Das kleine Zebra-Mädchen sprang über einen Graben und rannte zu den Giraffen rüber. Die Mutter, die ja immer in ihrer Nähe ist, folgte ihr. Die Tierpfleger hatten große Mühe, die beiden Zebras zurück auf die richtige Außenanlage zu holen. (az/dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsburger-zebra-baby-hat-jetzt-einen-namen-85605/
2018-12-04T18:07:28+01:00
HITRADIO RT1 Augsburg