Augsburg soll „Smart City“ werden

In Augsburg sollen Pflanzen dank Sensoren künftig selbst melden, wenn sie Wasser brauchen. Das spart Zeit und vor allem Geld. Die Stadt will „Smart City“ werden und hofft auf eine Millionenförderung von rund zehn Millionen Euro der Bundesregierung. Das Geld soll auch ein neues Parkleitsystem fließen. Ob die Stadt den Zuschuss bekommt, soll sich im Juli entscheiden. In Königsbrunn und Stadtbergen gibt es die kommunizierenden Blumenkübel bereits. Die Sensoren könnten auch gegen Falschparker eingesetzt werden. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/augsubrg-soll-smart-city-werden-101447/
2019-05-31T05:57:27+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg