Aus Angst vor weiteren Bränden: Landwirte in Gessertshausen lassen Anwesen bewachen

Die Landwirte vermuten wie auch die Polizei, dass ein Brandstifter in der Gemeinde unterwegs ist und immer wieder Feuer legt. Aus Angst vor weiteren Bränden lassen sie deshalb  jetzt nachts ihre Anwesen und Stallungen bewachen. Sie Erst am Sonntagmorgen hat es wieder gebrannt. Dabei wurde ein Lager mit 150 Tonnen Futter der Tierklinik vernichtet. Das Gras war für die Rinder und Pferde gedacht, die in der Klinik behandelt und betreut werden. In den Wochen zuvor gab es drei weitere Brände. Einmal stand ein Stadel in Flammen, die anderen beiden Male brannten auf einem Feld bis zu 100 Heuballen. Die Augsburger Kripo ermittel wegen Brandstiftung. (dc)

800 800
https://www.rt1.de/aus-angst-vor-weiteren-braenden-landwirte-in-gessertshausen-lassen-anwesen-bewachen-111507/
2019-09-25T07:10:52+02:00
HITRADIO RT1 Augsburg